#mehrKoenigslutter

Kurt Bötel

10.06.2021 - 20:00 Uhr: Heute ist Vize-Freitag. Die Gartenarbeit am Wochenende ruft. Zeit für unseren Königslutteraner Ortsbürgermeister...

Kurt Bötel

Kurt Bötel (Quelle: privat)

Geburtsjahr / -Ort:
1942 – Braunschweig

Ich kandidiere für:
Stadtrat Königslutter, Ortsrat Königslutter

Beruf und Familienstand:
Pensionär (Kfz-Mechaniker-Meister, Instandsetzungs-Offizier) – verheiratet

Was verbindet Dich mit Königslutter?
Mein gesamtes Leben – ich bin „waschechter Lutteraner“, wie schon meine Eltern, Großeltern und Urgroßeltern vor mir. Kindheit, Jugend und später das Familienleben habe ich hier verbracht. Und ich lebe gern in Königslutter!

Was findest Du am Leben in Königslutter gut?
Königslutter ist eine liebenswerte Kleinstadt. Wir können uns freuen, dass wir hier in Frieden und Freiheit leben können.

Was möchtest Du gern ändern?
Ich finde es schade, wie gleichgültig und teilweise verantwortungslos, aber selbstverständlich, Bürgerinnen und Bürger alle Einrichtungen der Stadt nutzen, ohne sich selbst oder Familienmitglieder zur Werterhaltung einbringen. Hier sollte versucht werden durch beispielhaftes Verhalten und Engagement eine positive Entwicklung zu beeinflussen..

Was sind Deine wichtigsten politischen Ziele für die kommenden 5 Jahre?
1.) Gleiches, kalkärmeres Wasser zu gleichen Preisen für alle Einwohner der Stadt bereitstellen! Es darf nicht sein, dass Bürger zum normalen Bezugspreis für Trinkwasser noch weitere Kosten für die Aufstellung, Wartung und Unterhaltung einer privaten Entkalkungsanlage und jährliche Reparaturkosten, von Kalk – Folgeschäden an der hauseigenen Trinkwasseranlage tragen müssen.
Daher Entweder: Gleiches Wasser mit gleichem Kalkgehalt für alle Haushalte im gesamten Stadtgebiet (mit allen Ortsteilen)
oder:
Anerkennung und Vergütung von einem jährlichen Reparaturkosten-Betrag, gestaffelt nach m³-Verbrauch

2.) Erhalt und Verbesserung von Ordnung und Sauberkeit in unserer liebens- und lebenswerten Stadt, dem Mittelpunkt unseres Lebens. Hierbei ist eine freiwillige Beteiligung der Bürger anzustreben! Bisher war der Fachbereich 4.3 „Umwelt-Stadtgrün-Gewässer“ hier nicht hilfreich, hat eher als „Bremse“ gewirkt.

Wo trifft man Dich am häufigsten an?
Bei Spaziergängen in der Stadt, im Elm oder in meiner Hobby-Werkstatt.

© 2021 Jeden Tag mehr erfahren: bis zur Kommunalwahl stellen wir Ihnen unter "Kommunalwahl 2021" täglich ein neues Kapitel aus unserem Wahlprogramm vor.