#mehrKoenigslutter

Sabrina Hansmeier

05.09.2021: Wir stellen Ihnen unsere Kandidatin Sabrina Hansmeier vor, die erstmalig für den Stadtrat kandidiert!
Sabrina Hansmeier (Quelle: privat)

Geburtsjahr / -Ort:
1981 in Oldenburg

Ich kandidiere für:
Stadtrat Königslutter

Beruf und Familienstand:
Architektin, verheiratet

Was verbindet Dich mit Königslutter?
Hier habe ich meine große Liebe und ein neues Zuhause gefunden. Hier möchte ich die zweite Hälfte meines Lebens verbringen. Kleinstädtisches Leben habe ich immer der Großstadt vorgezogen.

Was findest Du am Leben in Königslutter gut?
Kurze Wege, die Nähe zur Natur, die historische Bausubstanz, die reizenden Ortschaften, die zunehmenden Möglichkeiten, direkt vom Landwirt zu kaufen.

Was möchtest Du gern ändern?
Die zweifelsohne vorhandenen Möglichkeiten müssen gehoben werden, um mehr aus der Stadt und ihren Ortschaften herauszuholen. Ich bin etwas herumgekommen. Die hervorragende Lage in der Region, in Niedersachsen und Deutschland bietet mehr Möglichkeiten für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Stadt.
Die Möglichkeiten nach der Wiedervereinigung wurden von der Stadtpolitik sichtbar verschlafen. Die Chancen, die in der Post-Corona-Ära vor ins liegen, müssen wir nutzen
.


Was sind Deine wichtigsten politischen Ziele für die kommenden 5 Jahre?

Ich möchte…

  • die Aufstellung eines Leerstandskatasters sowie Erfassung ungenutzter Immobilien, um diese Flächen der baulichen Entwicklung wieder zuzuführen sowie die Kleinigkeiten der städtischen Infrastruktur ins Auge fassen.
  • die Aufstellung von Bebauungsplänen nach nachhaltigen städtebaulichen Maßstäben unter Integration sozial-adäquaten Mietwohnungsbaus und die Einbeziehung der Nutzung regenerativer Energien und Energieeffizienz im Gebäudeneubau in laufende und kommende Bebauungsplanverfahren.
  • die Errichtung eines Gymnasiums in Königslutter und ein Kita-Angebot auch in den Ortsteilen.
  • die Bevorratung von Gewerbeflächen, um an zukünftiger Vorfertigung und Bevorratung von industriellen Vorleistungen teilzuhaben.
  • als jüngere Frau neue und junge Ideen in die Stadtpolitik bringen.

Wo trifft man Dich am häufigsten an?
Ich bin gern im Garten und in der Natur. Außerdem verbringe ich häufig Zeit an der Nähmaschine.      

© 2021 Jeden Tag mehr erfahren: bis zur Kommunalwahl stellen wir Ihnen unter "Kommunalwahl 2021" täglich ein neues Kapitel aus unserem Wahlprogramm vor.